Physiotherapie bei COVID-19

Titel_web-rechts.jpg

Wir sammeln auf dieser Seite Informationen zur Behandlung von Corona Erkrankten im stationären und ambulanten Bereich. Ausserdem findet ihr die Ansprechpersonen der Spitäler im Kanton Bern und weiter Links zu Seiten, auf denen ihr eure Hilfe anbieten könnt. Habt ihr Informationen, die wir an dieser Stelle teilen sollen, dann schickt sie uns gerne via Mail an Alexandra Hummel (alexandra.hummel@physiobern.info).

„Bleiben Sie mobil“, empfiehlt das Physio-Team der Insel im Beitrag vom SRF Plus vom 16.11.20 Patient*innen mit COVID-19. In der Sendung «COVID-19 zu Hause – Bewegung anstatt Ruhe» wird im ambulanten wie auch stationären Bereich empfohlen, so viel Zeit wie möglich in aufrechten Positionen zu verbringen und Atemtherapieübungen durchzuführen. Joachim Schmidt erklärt, dass durch die Atemübungen die Belüftung der Lunge verbessert werden und dadurch z.B. einer Lungenentzündung vorgebeugt werden kann.

 

Physiotherapie bei COVID-19 (stationärer Bereich)
 
Atemtherapie: Airway Clearance, beispielsweise Atemvertiefung, Sekretmobilisation, Lagerungstechniken
Bauchlagerung: Mithilfe beim Drehen von Patient*Innen auf der Intensivstation in die Bauchlage (betrifft i. d. R. intubierte PatientInnen mit akutem Lungenversagen (ARDS)
(Früh-)Mobilisation: Durchführung von muskuloskelettalen, neurologischen und kardiopulmonalenRehabilitationsmassnahmen zur Verbesserung des funktionellen Outcomes
Des Weiteren ist eine Grundkenntnis von Arbeitsabläufen, Infrastruktur und interdisziplinärer Zusammenarbeit im Spitalbetrieb wünschenswert.
 
Hier findet ihr die offiziellen Handlungsempfehlungen für die klinische Praxis beim physiotherapeutischen Management für COVID-19 im akutstationären Bereich.
 
Auf der Seite des Inselspitals könnt ihr euch Schulungsunterlagen zum Umgang mit COVID-19 Patient*innen ansehen. Ausserdem ist der Artikel von Sabrina Eggmann et al. (2020) zum Thema: Frühe Interventionen von Physiotherapeuten bei Patienten mit COVID-19 im Akutkrankenhaus: Eine Fallberichtsreihe - hier zu finden. 
 
Das Kantonspital Frauenfeld hat ein Video für Patient*innen mit Atembeschwerden erstellt.
 
Die Guest Lecture der BFH "Frührehabilitation bei COVID-19" vom 5.5.2020 findet ihr hier zum nachschauen.
 
Atemphysiotherapie bei COVID-19, erstellt vom Universitäts Spital Zürich.
 
Der deutsche Physiotherapieverband hat zusammen mit der AG Atemphysiotherapie das Dokument
 
 

Physiotherapie bei COVID-19 (ambulanter Bereich)

Auch für den ambulanten Bereich hat das Inselspital Informationen zusammen gestellt.

Im Dokument von Physio-Deutschland findet ihr auch einen Teil in dem ihr fachliche Informationen für die Behandlung von COVID-19 Patientinnen und Patienten im ambulanten bereich findet.

Auch die Solothurner Spitäler haben Informationen zu COVID-19 und Atemtherapie auf ihrer Homepage online gestellt.

Copyright © physioswiss 2020